Unpaywall

We harvest Open Access content from over 50,000 publishers and repositories, and make it easy to find, track, and use.

Mit der Browser-Extension (für Chrome und Firefox) kann sich jeder anzeigen lassen, ob der gesuchte Artikel frei zugänglich ist.

Bibliotheken können sich ebenfalls anmelden und Unpaywall in ihre   SFX-, 360 Link- or Primo-Link-Resolver integrieren.

Transformationsrechnung: Mittelbedarf für Open Access an ausgewählten deutschen Universitäten und Forschungseinrichtungen

Um auf die Open-Access- Transformation adäquat im eigenen Hause zu reagieren und diese aktiv mitzugestalten, sind gesicherte Abschätzungen zu finanziellen Ent- bzw. Belastungen im Hinblick auf die zu erwartenden institutionellen APC-Gesamtausgaben der einzelnen Einrichtungen nach einer umfassenden Transformation von Zeitschriften in den Open Access unverzichtbar. An dieser Stelle setzt der vorliegende Bericht an.

Schönfelder, N. (2019). Transformationsrechnung: Mittelbedarf für Open Access an ausgewählten deutschen Universitäten und Forschungseinrichtungen. doi:10.4119/unibi/2937971

CORE

Die Suchmaschine Core wirbt mit dem Slogan “The world’s largest collection of open access research papers”

CORE’s mission is to aggregate all open access research outputs from repositories and journals worldwide and make them available to the public. In this way CORE facilitates free unrestricted access to research for all.

Die Liste/Kare der “Data Providers” zeigt deutlich, woher die Daten kommen.

Open-Access-Netzwerk-Suche

Das DFG-Projekt „Open-Access-Netzwerk“ hat sich zum Ziel gesetzt, die Sichtbarkeit des deutschen Forschungsbeitrags national und international zu verbessern. Auf der technischen Seite hat das zu der Rechercheoberfläche im Datenraum der Open Access Dokumente DINI-zertifizierter Volltextserver geführt.

Quelle der Beschreibung:

Worum geht es eigentlich?, Open-Access-Netzwerk (2009)

Einige wichtige Begriffe der Open-Access-Bewegung

Schon mal von Bronze OA oder libre OA gehört, APC und VOR ist Ihnen absolut klar in der Bedeutung? Wenn nicht, gibt es hier eine kurze und klare Zusammestellung von Begriffen aus dem OA-Universum, die Klaus Graf auf Archivalia zusammengestellt hat.

Initiative Open Library Badge

Ziel der Initiative Open Library Badge ist es, ein Anreizsystem für Bibliotheken zu schaffen, die das Konzept der Offenheit verfolgen. Der Badge soll entsprechende Aktivitäten und Angebote von Bibliotheken sichtbar machen. Er richtet sich sowohl an die Fachöffentlichkeit als auch an die eigenen Nutzer*innen und soll eine Belohnung für den bibliothekarischen Einsatz für mehr Offenheit in Wissenschaft und Gesellschaft sein. Der Badge wird von einer Jury verliehen. Die Kriterien können und sollen kontinuierlich weiterentwickelt werden.

Open Library Badge gehört wie OpenBiblioJobs zur OpenBiblio-Familie und steht für Offentheit und Transparenz, eine Initiative aus der Bibliothekswelt für die Bibliothekswelt.

2019 Big Deals Survey Report : An Updated Mapping of Major Scholarly Publishing Contracts in Europe

The report provides an overview of Big Deal negotiations across Europe, focusing on topics such as the organisation of negotiations, provisions on Open Access and transparency of contracts and costs. It also offers information on the consortia and focuses specifically on periodical Big Deal contracts with the five large publishers selected for this survey. Finally, the report addresses the costs of Big Deal contracts, offering conclusions and policy recommendations on the negotiation of contracts.

ita Morais, Lennart Stoy and Lidia Borrell-Damián: 2019 Big Deals Survey Report : ,An Updated Mapping of Major Scholarly Publishing Contracts in Europe, EUA

Downloadmöglichkeit

Qualitätsstandards für OA-Veröffentlichungen

Projekt “Förderung von Open-Access-Publikationen in den Geistes- und Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt Monografien” (OGeSoMo) hat im Zwischenergebnis Qualitätsstandards für OA-Veröffentlichungen veröffentlicht.

Im Rahmen des Projektes wurden Spezifikationen bzw. Qualitätsstandards für die geförderten Veröffentlichungen ausgearbeitet, um den Open-Access-Transformationsprozess zu potenzieren und einheitliche Leitlinien für den Umgang mit Open-Access-Veröffentlichungen unter den Kooperationspartnern zu etablieren.